PREISANFRAGE GEWÜNSCHT?
HIER ANFRAGEN »

ANRUF UNTER:
02363-3659854

Vor und nach der Renovierung des Eichenparketts in Coesfeld

In einem Coesfelder Wohnhaus für Senioren haben wir das Parkett geschliffen. Das Eichenholz im Speisesaal war schon recht in die Jahre gekommen.

Der Boden aus Eichenparkett zeigte durch die tägliche Nutzung stärkere Gebrauchsspuren. Die Versiegelung, die das Holz schützt, war teilweise nicht mehr vorhanden – der Lack der einzelnen Stäbe war im wahrsten Sinne des Wortes ab.

Abnutzung des Parketts im Speisesaal

Der Gebrauch hinterlässt Spuren und Verfärbungen im Parkettboden.

Für eine Renovierung des Parkettbodens mit Hochkantlamellen wurde der Speisesaal zuerst geräumt. Da es keine losen Stäbe zu kleben gab, haben wir die knapp 90 Quadratmeter große Fläche gleich geschliffen. Dadurch entfernen wir nicht nur komplett alte Lackrückstände vom Parkett, sondern gleichen auch Kratzer aus, die zum Beispiel durch das Verrücken von Stühlen entstehen können. Kleine Unebenheiten werden zudem beim Verkitten der Fugen nach dem Schleifen des Parketts zusätzlich ausgeglichen.

Abschleifen des Eichenparketts, um Lackrückstände zu entfernen.

Fugen des Parkettbodens in Coesfeld verkitten

Mit Turbolack zum nutzbaren Eichenparkett

Mit dem letzten und feinen Schleifgang wird die Oberfläche des Parkettholzes für die Versiegelung vorbereitet. Damit das Parkett für die nächsten Jahre der täglichen Nutzung standhält, haben wir einen Turbolack in drei Schichten auf die renovierte Parkettoberfläche aufgetragen. Der Vorteil des Turbolacks ist die kurze Trocknungszeit. So konnten wir den Speiseraum für die Senioren und Mitarbeiter des Wohnhauses schon nach zwei Tagen Parkettrenovierung wieder freigegeben. Das Eichenparkett war nach der Trocknung des Lacks bestens versiegelt, umgehend belastbar und konnte sogleich in vollem Umfang genutzt werden.

Schnell trocknender Lack frisch auf das Eichenparkett aufgetragen

Das Parkett ist mit Turbolack versiegelt.

Das Parkett des Speisesaals ist erneuert und kann wieder genutzt werden.

Wir wünschen den Senioren und Mitarbeitern viel und lang Freude am neu gestalteten Parkettboden im Speisesaal.

Sollen wir auch Ihr Parkett schleifen? Dann machen Sie den Kostencheck für eine Bodenrenovierung, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.

Kostencheck Boden