PREISANFRAGE GEWÜNSCHT?
HIER ANFRAGEN »

ANRUF UNTER:
02363-3659854

Terrassenrenovierung mit Bangkirai

Anlass für diesen Auftrag waren einst weiße Steine, die ursprünglich als hübsche optische Abgrenzung für die Bepflanzung einer Terrasse dienten.

Die Freude dieses kontrastreichen Anblicks hielt leider nicht so lang wie erwartet an. Denn die Steine zogen den Schmutz magisch an – das Weiß ergraute immer mehr. Und auch die Stimmung unseres Auftraggebers trübte sich nach und nach.

Es musste also eine Lösung gefunden werden, die die Terrasse wieder gepflegt aussehen lässt, dauerhaft und mit geringem Pflege- und Reinigungsbedarf. Natürlich sollte auch der gepflanzte Baum der ebenerdigen Terrasse optisch hervorgehoben werden. Die Entscheidung viel schnell auf Terrassendielen aus Bangkirai (auch Bankirai).

Verschmutzte Steine

Verschmutzte Steine

Bangkirai als perfekte Lösung

Zum einen schätzt unser Auftraggeber die Eigenschaften des Holzes. Bangkiraiholz ist nämlich besonders robust und kann bis zu 25 Jahre den Witterungsbedingungen im Außenbereich standhalten. Regen, Insekten oder Pilze lassen dieses Holz völlig kalt. Somit ist Bangkirai als Material für Terrassen hervorragend geeignet. Der Hauseigentümer hat zudem Erfahrung mit dem Holz gesammelt – er besitzt eine weitere Terrasse, die vor zehn Jahren mit Bangkiraiholz erbaut wurde.

Neben der Langlebigkeit von Bangkirai war natürlich auch das Holzmaterial an sich ein Argument bei der Wahl. Holz strahlt ja viel mehr Wärme aus als Stein und die Dielen sind leichter zu reinigen und zu pflegen.

Unterbaukonstruktion

Neigungen und Hindernisse beim Verlegen

Bei der Verlegung der Terrassendielen mussten wir einige Details beachten. Die Flächen weisen Hindernisse auf, wie den gepflanzten Baum und die Säulen bzw. Stützpfeiler des Vordachs, und verschiedene Neigungen. Diese mussten wir übernehmen, um scharfe Kanten und Stolpergefahren zu vermeiden. Zu bedenken war beim Bau der Unterkonstruktion auch die Neigung der Dielen, damit das Regenwasser abfließen kann.

Ganz wichtig ist bei bodennahen Unterkonstruktionen zudem die Verwendung eines Wurzelvlieses. So lässt sich unerwünschter Pflanzenwuchs wie Unkraut vermeiden. Ein wasserdurchlässiges Vlies verhindert Staunässe und schützt hier den vorhandenen Baum vor dem Ertrinken und den Boden vor Übersäuerung.

Terrasse mit Bangkiraidielen

Terrasse mit Bangkiraiholz

Ein weiterer Vorteil von Bangkiraidielen gegenüber den Steinen zeigte sich nach der Verlegung: Die Terrasse hat viel mehr Fläche erhalten, die man betreten kann.

Terrasse mit Bangkirai

Rufen Sie mich an, wenn Sie Hilfe beim Bau Ihrer Terrasse benötigen.

Ich berate Sie gern!